Moto Morini

MM Logo

 

 

Moto Morini wurde 1937 in Bologna, Italien, von Alfonso Morini gegründet. Die Marke hat eine reiche Geschichte von Straßen- und Bahnrennmaschinen. Giacomo Agostini begann seine Rennkarriere damals auf einer Moto Morini. Nach dem Tod des Gründers wechselte das Unternehmen mehrmals den Besitzer. Die Marke hat sich immer eine starke Fangemeinde bewahrt und ist als eine der ursprünglichen Marken aus Bologna die Zeitgenossin von Ducati geblieben.

2005

Das Jahr der Wiederbelebung des Unternehmens. Die neuen Motorräder Corsaro 1200 (1.187 ccm, 140 PS) und 9 1/2 (948 ccm, 117 PS) sind ein innovatives Lambertini-Projekt, während das Design unter der Leitung von Luciano Marabese steht. Der neue Motor ist ein 87° V-Zweizylinder mit 4 Ventilen, elektronischer Kraftstoffeinspritzung, 6 Gängen und einem Gitterrohrrahmen.

2007

Neben der Corsaro Veloce 1200, die mit einem verbesserten Fahrwerk ausgestattet ist, debütieren die Scrambler 1200 und die Granpasso 1200 maxi endurance bikes. Die Familie Morini hat nun die vollständige Kontrolle über das Unternehmen.

2010

Moto Morini befindet sich in einer Krise und wird in freiwillige Liquidation versetzt, bevor das Gericht von Bologna am 17. Mai 2010 den Konkurs erklärt. Der Konkursverwalter ist in der Lage, die Produktion mit einer begrenzten Anzahl von Granpasso- und Scrambler-Modellen wieder aufzunehmen, indem er die Lagerbestände aufbraucht. Am 19. Juli 2011 wird Moto Morini von zwei Unternehmern übernommen: Sandro Capotosti und Ruggeromassimo Jannuzzelli

2013

Mit dem Auslaufen des Mietvertrags für das Werk in Casalecchio zieht Moto Morini in die Provinz Pavia, nach Trivolzio, in der Nähe von Mailand.

2015

Das Unternehmen geht vollständig in den Besitz der Familie Jannuzzelli über. Es beginnt ein Entwicklungsprozess, um sicherzustellen, dass die Motorräder die Euro 4-Norm erfüllen, woraufhin neue Modelle entstehen, von denen die kühnen Corsaro ZZ, Corsaro ZT und die faszinierende Milano abgeleitet werden.

2018

Im Oktober 2018 wechselt das Unternehmen den Besitzer und wird Teil der Zhongneng Vehicle Group, die sich zum Ziel gesetzt hat, die prestigeträchtige Positionierung des Unternehmens Golden Eagle zu konsolidieren und zu verstärken, indem sie bedeutende Investitionen tätigt, die sowohl aktuelle als auch neue Modelle betreffen, auch mit unterschiedlichen Motorgrößen, mit dem Ziel, die Morini-Produktpalette zu erweitern und ihre Präsenz auf dem Markt zu erhöhen.

2021

Moto Mondo und SIMA übernehmen den Import.

 

 

Produkte sortieren nach:
orderby
Anzahl Produkte pro Seite:
7899.00 EUR
Die X-CAPE ist das Abenteuer im Stil von Moto Morini: Vielseitigkeit, Spaß und Komfort in einem futuristischen, auffälligen Look.
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support